SPORTTREFF KAROWER DACHSE E.V.

Der außergewöhnliche Sportverein im Norden Berlins

SPORTTREFF KAROWER DACHSE E.V.

Der außergewöhnliche Sportverein im Norden Berlins

Am Samstag, den 17. Dezember laden die Floorball-Dachse ab 9:30 Uhr zu einem Turnier in die Sporthalle Am Hohen Feld ein. Mit Elric Thoren Altmann ist dann auch ein Übungsleiter dabei, bei dem die Liebe zur Sportart mit Schläger und Lochball in den letzten Monaten aufblühte.

Der klassische Weg zum Trainer

Der 33-jährige Familienvater ging den klassischen Weg vom Vereinsmitglied zum Übungsleiter bei den Karower Dachsen. „Wir sind durch Freunde auf den Verein aufmerksam geworden und sind dann primär wegen unserer mittlerweile drei Kinder eingetreten. Ich bin über meinen Sohn dazu gekommen. Beim Sonntagssport stießen wir auf ein aufgebautes Spielfeld und mein Sohn wollte nur noch mit den Schlägern Bälle schießen. So kamen wir mit Daniel und Kristina ins Gespräch, die uns zum Floorball-Training einluden. Als es dann hieß, dass auch die Erwachsenen währenddessen trainieren können, war es auch schon geschehen“, beschreibt Elric Thoren seinen Weg zum Floorball. Vom Spieler ging es dann schnell weiter zum Trainer. „Es war der logische nächste Schritt, weil ich Freude daran habe Verantwortung zu übernehmen und bereits in die Organisation des Floorball-Kurses der Erwachsenen involviert war“, so Elric Thoren weiter. Für jeden, der den sympathischen neuen Übungsleiter noch nicht kennt, beschreibt er sich wie folgt: „Initiativ, offensiv, eloquent, diskussionsfreudig, verständnisvoll, offen für Neues und doch traditionell. Ich habe ein stets offenes Ohr, lasse mir aber auch nicht die Butter vom Brot nehmen.“

Vielseitige Sporterfahrung

Der neue Dachs-Coach hat in seiner Jugend selber schon einige Sportarten probiert: Fußball, Tennis, Eishockey, später eine Zeit lang Judo. Als junger Erwachsener waren bei ihm dann Sachen wie Krav Maga oder beruflich bedingt andere Kampfsportarten hoch im Kurs. Mittlerweile hat sich bei Elric Thoren zudem ein „(noch) kleiner Hang zu HEMA (Historical European Martial Arts) und Schießsport entwickelt. Davon abgesehen besteht mein Trainingsplan gewöhnlich aus Gepäckmärschen, Körpergewichtstraining, Ausdauerläufen und HIIT (Hochintensives Intervalltraining)“, spricht er über seine aktuellen sportlichen Betätigungen neben dem wöchentlichen Floorball-Training jeden Sonntag bei den Dachsen.

Fühlt sich sehr wohl mit dem Floorball-Schläger: Elric T. Altmann.
Einmal wöchentlich sieht man Elric Thoren dem Lochball hinterherjagen..

Rosige Floorball-Zukunft mit motiviertem Trainer

Jede Menge Feuer und Begeisterung bringt Elric Thoren nun für den Floorball beim Sporttreff Karower Dachse mit. „Mich reizt insbesondere die Kombination aus Mannschafts- und Ausdauersport. Ich dürfte mittlerweile bei uns im Team dafür bekannt sein, gerne so lange wie nur möglich auf dem Feld zu bleiben“, sagt er zum Reiz seiner neuesten „Sportart-Liebe“. Und auch als Trainer hat der 33-Jährige noch einiges vor und will sich ständig weiterentwickeln: „Ich denke, so frisch wie ich selbst in der Sportart bin, liegt mein Schwerpunkt vor allem erstmal auf der Sicherstellung reibungsloser Abläufe, also Trainingsplanung und -organisation. Mit der Zeit will ich natürlich auch meine spielerischen Fähigkeiten vertiefen, um in der Vermittlung des Spiels auch aus Erfahrung heraus agieren zu können. Dennoch ist der Schwerpunkt eines Trainers dann doch die Fachkenntnis, weniger die eigene Anwendung. Darum habe ich jetzt den Anspruch, mich möglichst schnell und dabei tief in die Materie Floorball einzuarbeiten um dann zukünftig auch die jeweiligen Trainer- und Schiedsrichterlizenzen zu erstehen“.

Dabei hofft Elric Thoren bei den Floorball-Dachsen noch in den kommenden Jahren einiges zu bewegen. Die Erwachsenen-Mannschaft sieht er dabei als Hobby-Truppe, die vor allem Spaß am Floorball haben soll. Große Hoffnung hat er in den heranwachsenden Floorball-Nachwuchs, der aktuell schon in der U13-Regionalliga aktiv ist. „Eine Art ‚Profis‘ kann sich nach und nach aus den Kindern, dann den Jugendlichen, hin zu den Erwachsenen rekrutieren. Das ist aber Zukunftsmusik, Deutung von Potential, das es weiter zu betrachten gilt“, blickt er auf seine Perspektive für die Dachse-Floorballer…

Jeder der einmal mit einem Schläger dem Lochball über das Feld nachjagen will, ist herzlich Willkommen. Für Floorball-Interessierte bieten wir für alle Altersklassen – Kinder, Jugendliche und Erwachsene – Trainingsmöglichkeiten. Wendet euch für ein Probetraining einfach an unserer Geschäftsstelle per Mail (info@karowerdachse.de) oder Telefon unter 030 – 946 33 570.
Das Floorball-Team am Sonntag (v.l.n.r): Daniel Franke, Elric Thoren Altmann, Kristina Diedrich & Daniel Weis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Dich auch interessieren

Weitere Updates für Dich

Der Dachs tanzt durch den Kiez

Ein buntes Treiben gab es am Sonntag, den 9. Juni 2024 in Karow. Die Karower Dachse verwandelten dabei die halbe Achillesstraße bis zum Lossebergplatz in eine bunte Feststraße mit jeder Menge und Aktion.

Floorballspielerinnen beim Bully

U11-Floorballer gewinnen Turnier in Falkensee

Nach fünf ungeschlagenen Spielen triumphierten die „Jungdachse“ beim Falkenseer Floorballturnier und holten damit den ersten Floorball-Turniersieg in der Karower Vereinsgeschichte.

Siegerehrung beim Floorball-Landesinfale der Schulen 2024

Erfolg beim Floorball-Landesfinale der Schulen 2024

Floorball wird nicht nur bei den Karower Dachsen gespielt. Der Sport ist auch in manchen Schulen angekommen – so auch im Robert-Havemann-Gymnasium. Zwei Mannschaften der direkt vor der Vereinshalle „Am Hohen

Gute Laune & Spaß garantiert...

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden