SPORTTREFF KAROWER DACHSE E.V.

Der außergewöhnliche Sportverein im Norden Berlins

SPORTTREFF KAROWER DACHSE E.V.

Der außergewöhnliche Sportverein im Norden Berlins

Hey, beweg Dich! Bildschirmsport für den Arbeitsplatz

Hey, beweg Dich!

So ein Arbeitstag im Büro kann für den Körper anstrengend sein. Durch die stundenlange Haltung am Schreibtisch verspannt der Nacken und der Rücken recht schnell.

Abhilfe kann in diesem Fall ein verstellbarer Schreibtisch sein, um eine Zeit lang im Stehen zu arbeiten, oder spezielle Stühle, die das Sitzen ergonomischer machen sollen. Aber sind wir mal ehrlich: Wer hat im Home Office schon die verstellbaren Tische oder die ergonomischen Stühle? 😉 

Wir wollen Euch heute mit kleinen Übungen den Schreibtisch-Alltag angenehmer machen und für kleine, gute Pausen sorgen.

Das Beste daran ist: Du kannst die Übungen zwischendurch immer mal wieder einbauen. Am besten mit dem kleinen Tischaufsteller neben dem Bildschirm. Dieser erinnert Dich, deinen Rücken, deinen Nacken und deine Augen mit kurzen Übungen zu entlasten. 

Du möchtest auch einen der Tischaufsteller für Dich und Deine Kollegen? Schreib uns am besten über das Kontaktformular. 

4 Übungen zur Stärkung der Halswirbelsäule und des Schulterbereichs

Schulterkreisen

1. Lockerungsübung: Schultern im Wechsel nach hinten rollen, später die Ellenbogen locker mitnehmen, dann den ganzen Arm, danach in den Bewegungen wieder kleiner werden.

Kopf zur Seite legen und anschließend Ohr fassen
2. Den Kopf zur Seite neigen, im Wechsel nach links und rechts.

Mit der linken Hand über dem Kopf ans rechte Ohr greifen, leicht ziehen, die rechte Hand zieht gleichzeitig nach unten, Hand ist geöffnet, Handfläche zeigt zum Boden. Anschließend die Seite wechseln.

Kopf drehen

3. Kopf drehen, dafür die Schultern nach hinten rollen und langsam den Kopf nach links, dann nach rechts drehen, dabei einer imaginären Linie folgen, um den Kopf gerade zu halten.                           

Füße Boden

4. Füße drücken kräftig gegen den Boden, hierbei ausatmen, beim Lösen einatmen.

4 Übungen zur Stärkung der Lendenwirbelsäule

Paddelbewegungen Kombi

1. Gerade sitzen, aus dem Unterkörper heraus strecken, Arme heben und mit geradem Rücken nach vorn lehnen, die Arme führen abwechselnd kleine Paddelbewegungen aus.

Kombi Katzenbuckel

2. Im Sitzen oder Stehen vom Hohlkreuz (einatmen), Schultern nach hinten ziehen, geradeaus gucken in den Katzenbuckel (ausatmen), Schultern fallen nach vorn, Blick senkt sich wechseln. 4-5 Wiederholungen.

Fuß kreisen

3. Gerade sitzen, rechter Fuß zeichnet Kreise, immer größer werdend, absetzen. Anschließend das Bein wechseln.

Kombi Becken kippen

4. Im Sitzen oder Stehen das Becken vor und zurück kippen, es hilft, sich vorzustellen, das Becken wäre eine mit Wasser gefüllte Schüssel und müsste ausgekippt werden.

2 Übungen zur Entspannung der Augen

Kombi Augenentspannung

1. Die Handballen reiben, bis diese ganz warm werden, dann locker über geschlossene Augen legen. (Die Wärme sollte zu spüren sein).

Auge

2. Arme vorstrecken, Daumen hochheben, mit dem Blick einen etwas entfernteren Punkt im Raum suchen, anschließend die Daumen fixieren für einige Sekunden. Anschließend wieder den entfernten Punkt im Raum suchen.

Akutübungen für Schulter / Nacken und Lendenwirbelsäule

Kombi Schulterkreisen

Nacken: Eine Schulter 30 Sekunden vorwärts kreisen, im Anschluss 30 Sekunden rückwärts, anschließend mit der anderen Seite wiederholen.

Danach die rechte Hand auf die rechte Schulter legen und wieder 30 Sekunden vorwärts, anschließend rückwärts kreisen. Danach auf die linke Seite wechseln.

akutübung rücken

Lendenwirbel: Auf den Rücken legen, die Beine anwinkeln und mit den Armen umfassen. Kopf und Schultern anheben, Lenden gegen den Boden drücken, anschließend vor und zurück schaukeln.

Merke: 
  • Bewusstes Sitzen
  • nicht ins Hohlkreuz fallen
  • nicht die Schultern nach vorn fallen lassen
  • Sitzpositionen öfter ändern
  • die generelle Sitzposition am Schreibtisch überprüfen
Viel Spaß mit unseren kurzen Bildschirmübungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Dich auch interessieren

Weitere Updates für Dich

Viele Höhen, kleine Tiefen

Am letzten Wochenende waren einmal mehr die Tanz-Dachse bei einer Meisterschaft unterwegs. Mittlerweile ist dies schon Routine für die Gruppen von Emilie & Trixi König, auch wenn keine Meisterschaft wie

"Floorball Girls' Day 2024" bei den Karower Dachsen - mit Trainingsstationen, Parcours und vielem mehr ...

Floorball im Zeichen der Girls Power

Rund 45 Mädchen im Alter von acht bis 14 Jahren aus zehn Vereinen, eine Handvoll toller Co-Trainer und weitere engagierte Helferinnen und Helfer gehörten zu den Ingredienzen des „Floorball Girls’