„Sport frei!“ und „Entdecke Dein Talent!“

Beitrag vom

Startseite » allod-Gesundheitslauf » „Sport frei!“ und „Entdecke Dein Talent!“

14.09.2019: allod-Gesundheitslauf, Inklusionssportfest und Gesundheitsmesse

Nach über einem halben Jahr Vorbereitung, war es am Samstag, den 14.09.19 endlich soweit und der 14. allod-Gesundheitslauf fand zusammen mit dem Inklusionssportfest und der Gesundheitsmesse des Sporttreffs Karower Dachse e.V. auf dem Gelände der anliegenden Schulen statt. Das Event war die Abschlussveranstaltung der Inklusionswoche (IWO) Berlin  und stand ganz unter dem Motto „Entdecke Dein Talent!“.

Kurz nach 11.00 Uhr begrüßte Kirsten Ulrich, Mitglied im Vorstand der Karower Dachse, bei bestem Wetter die zahlreichen Gäste, bevor Peter Hanisch, der Ehrenpräsident des Landessportbundes Berlin und Schirmherr der IWO, die Veranstaltung mit einem motivierenden „Sport frei!“ eröffnete. Ebenfalls richteten Dr. Torsten Kühne, Bezirksstadtrat, Kai Labinski und Manuel Beck vom Deutschen Behindertensportverband e.V. sowie Marianne Buggenhagen, Ausnahme-Paralympionikin, inspirierende Worte an die zahlreich anwesenden Sportler.

Im Anschluss an die Eröffnungsrede wurde durch Christine von den Karower Dachsen die Aktion „Purzelbäume für Purzelräume“ vom Berliner Turn-und Freizeitsport-Bund e.V. vorgestellt. Die Kinder konnten auf dem, vor der Bühne, ausgerollten Turnläufer direkt anfangen zu purzeln und so zum PurzelBaum ein Stück beitragen. Neben dem Turnläufer gab es im Innenhof der Schule zwei Hüpfburgen, die die Kinder mit großer Begeisterung nutzen. Daneben hatte Marianne Buggenhagen einen herausfordernden Rollstuhlparcour aufgebaut. Er verdeutlichte anhand von Turnmatten die Hürden eines Rollstuhlfahrers im Alltag. Die Besucher konnten ebenfalls Bogenschießen, Handball – und Badminton spielen, sich beim Volleyball- und Floorball oder beim Tischtennis sowie bei der Leichtathletik und beim „Long Jump Rope“ ausprobieren und als Highlight des Tages am allod-Gesundheitslauf teilnehmen. Außerdem fand ein Fußballturnier der Grundschulen statt, bei dem angefeuert werden konnte. Am Stand des Landessportbundes Berlin wurde das Programm „BERLIN HAT TALENT“ vorgestellt  und die Besucher konnten ihre motorischen Fähigkeiten testen.

Für das leibliche Wohl war mit Burger, Zuckerwatte und diversen anderen Leckereien gesorgt. Die Handballmannschaft trug mit einem Kuchenstand dazu bei, dass niemand hungernd Sport treiben musste.

Um 13.00 Uhr startete der Bambini-Lauf und über 30 Kinder stürmten die Laufstrecke. Alleine, zusammen mit den Geschwistern oder auf den Schultern der Eltern kamen alle im Ziel an und die übergebenen Medaillen ließen die Kinderaugen strahlen.

Die 75 Läuferinnen und Läufer des 10km-Laufs starteten um 14.00 Uhr, nachdem sie sich zusammen mit Nancy Seefeld, Mitglied im Vorstand und Trainerin der Karower Dachse, zu mitreißender Musik warm gemacht hatten. Kurz darauf erwärmten sich auch die 5km und 1,5km Läufer, um zu 14.15 Uhr pünktlich starten zu können. Trotz der noch sommerlichen Temperaturen wurden schnelle Zeiten gelaufen. Insgesamt absolvierten über 200 Teilnehmer die verschiedenen Laufdistanzen, wobei Martin Ahlburg bereits nach 33:46min und 10km im Ziel eintraf und Anja Leuendorff nach 42:53min als erste Frau des 10km-Lauf über die Ziellinie lief. Den 5km Lauf gewann Roland Vos in 18:32min bzw. Christine Blümke in 24:04min. Überraschende Erste des 1,5km- Laufs wurde Aaliyah Seet in 7:42min und traf damit deutlich vor Robin Baake im Ziel ein, der 8:44min für die Strecke brauchte. Auch die Walker/Nordic Walker waren auf der 5km und 10km Strecke an den Start gegangen. Jürgen Telschig walkte die 10km in beeindruckenden 1:14:04h, dicht gefolgt von der ersten Frau, Hannelore Hildebrandt, in 1:18:06h. Die 5km-Walker brauchten sogar nur 40:01min (Anne Sengenwald) bzw. 43:20min (Walter Riehn). Älteste Teilnehmerin und bereits zum 14. Mal dabei, war Rosemarie König, die in 1:15:06h Gewinnerin der Altersklasse W70 wurde.

Parallel zu den Sportaktivitäten fand auf der Bühne ein buntes Programm statt. Die Lehrerband des Robert-Havemann-Gymnasiums begleitete mit Musik den Vormittag, bevor die Musikschule „Melodika“ am Nachmittag auftrat. Die HipHoper und Cheerdancer mit Beatrix und Emilie hatten einen Auftritt und die TurnKids präsentierten mit Sabine ihr Können. Manuela stellte ihre Zirkusschule vor und als Abschluss des Tages wurden auf der Bühne die Sieger des allod-Gesundheitslaufes geehrt.

Auf der Messe im Lichthof präsentierten sich verschieden Aussteller zum Thema Gesundheit und Inklusion. Mit dabei waren der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Berlin e.V., die  allod Immobilien- und Vermögenverwaltungsges. mbH & Co. KG, „MIA-Mehr Inklusion für Alle“ DBS, Fitline, Amway, Special Olympics Deutschland in Berlin/Brandenburg e.V., Jurtin-Studio Bernau, Informationszentrale Deutsches Mineralwasser, selbstverständlich der Sporttreff Karower Dachse e.V. sowie Chance in Berlin, die auch einen Bühnenauftritt hatten.

Insgesamt war es ein sehr gelungener Tag mit einem vielfältigen Programm, das zum Mitmachen anregte und vielleicht den ein oder anderen sein Talent entdecken ließ.
Ein weiterer Schritt zum Aufbau der Teams für Special Olympics in Berlin 2023 wurde in die Wege geleitet. Somit erreichte die Veranstaltung, dass der Inklusionsport nach wie vor in den Köpfen präsent bleibt. Schon einige Tage danach konnten wir weitere beeinträchtigte Sportler im Verein begrüßen.

Vielen Dank an die ehrenamtlichen Helfer und Unterstützer, die das Event unvergesslich gemacht haben und ohne die es nicht möglich gewesen wäre. Ein großer Dank gilt auch der allod Immobilien- und Vermögenverwaltungsges. mbH & Co. KG, die mit lustigen Luftballonfiguren für ein weiteres Highlight bei den Kindern sorgte.

Alle Ergebnisse des Laufes sind hier einsehbar: https://my6.raceresult.com/114389/results?lang=de


Weitere Informationen findest du hier

Unsere Seite verwendet Cookies, welche 10 Tage gültig sind. Diese sind zum einen notwendig, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis auf unserer Seite zu ermöglichen und zum anderen notwendig, um unser Angebot weiter an Ihre Wünsche anzupassen. Dazu nutzen wir unter anderem Google Analytics und Google Webfonts. Detaillierte Informationen erhalten Sie dazu hier in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Webseite nutzen möchten klicken Sie bitte auf "Akzeptieren" und erklären sich damit einverstanden.

Schließen