SPORTTREFF KAROWER DACHSE E.V.

Der außergewöhnliche Sportverein im Norden Berlins

SPORTTREFF KAROWER DACHSE E.V.

Der außergewöhnliche Sportverein im Norden Berlins

Feliz NaviDACHS!

Am 3. Dezember lädt der Sporttreff Karower Dachse e.V. zu einem sportlichen Weihnachtstag in den Dachsbau – die Sporthalle der Grundschule Am Hohen Feld – ein. Adventszauber, Bastel- und Mitmachaktionen, Luftrutsche & vieles mehr warten auf die Vereinsmitglieder aber auch deren Freunde und Familien. Und natürlich kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz.

Seid gespannt und kommt zu unserem weihnachtlichen Sporttag in den Dachsbau. Wir wollen ein paar schöne und besinnliche Stunden mit euch verbringen. Dabei sollen Weihnachtsflair und Adventszauber durch die Sporthalle strömen. Neben einem Bastelstand werden verschiedene Mitmachaktionen keine Langeweile aufkommen lassen. Zudem gibt es ein Sportangebot und eine Luftrutsche. Weiterhin wird es einen Crêpes-Stand, Weihnachtsgebäck und saisonale Heißgetränke geben – Packt euch also ein paar Taler ein 😉 . Wir freuen uns auf euch!

Anmeldungen sind ab sofort über die Kursseite auf www.karowerdachse.de möglich! Dabei können sich Mitglieder für das Zeitfenster von 14 bis 16 Uhr oder von 16 bis 18 Uhr ihren Platz für „Feliz NaviDACHS“ sichern.

Oma und Opa sollen auch mit? Du bist noch kein Dachs? Dann melde dich bei unserer Geschäftsstelle (030-946 33 570, info@karowerdachse.de).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Dich auch interessieren

Weitere Updates für Dich

Viele Höhen, kleine Tiefen

Am letzten Wochenende waren einmal mehr die Tanz-Dachse bei einer Meisterschaft unterwegs. Mittlerweile ist dies schon Routine für die Gruppen von Emilie & Trixi König, auch wenn keine Meisterschaft wie

"Floorball Girls' Day 2024" bei den Karower Dachsen - mit Trainingsstationen, Parcours und vielem mehr ...

Floorball im Zeichen der Girls Power

Rund 45 Mädchen im Alter von acht bis 14 Jahren aus zehn Vereinen, eine Handvoll toller Co-Trainer und weitere engagierte Helferinnen und Helfer gehörten zu den Ingredienzen des „Floorball Girls’