SPORTTREFF KAROWER DACHSE E.V.

Der außergewöhnliche Sportverein im Norden Berlins

SPORTTREFF KAROWER DACHSE E.V.

Der außergewöhnliche Sportverein im Norden Berlins

Das neue Sportjahr eröffneten die Karower Dachse mit einem Neujahrsturnier am 6. Januar 2024. Dabei fand am Vormittag der Dachse-Junior-Cup für Fußball-Kindermannschaften von acht bis zwölf Jahren statt. Am Nachmittag folgten dann acht Teams aus dem Erwachsenen- und Freizeitbereich, die den Futsal über das Hallenparkett jagten. Zahlreiche Zuschauer, beste Stimmung und gutklassigen Budenzauber – der Dachse-Cup hatte nur Gewinner.

SV Karow 96 dominiert Jugendturnier

Spaß und Freude auf dem Hallenboden sowie unter den Zuschauern verbreitete sich direkt mit der ersten Begegnung des Junioren-Turniers. Acht Mannschaften waren der Einladung gefolgt und es entwickelte sich schnell ein kurzweiliges Turnier. Dabei stellte der Sporttreff Karower Dachse gleich drei Teams. Neben zwei Mannschaften, die jeden Donnerstag bei Christian trainieren, trat erstmals auch eine Integrationsmannschaft der Dachse an. Jeden Dienstag trainieren die Jungs aus den Flüchtlingsunterkünften in Buch auf dem Sportplatz der Marianne-Buggenhagen-Schule. Zudem nahm der SV Karow 1996 mit der E1 und E3-Mannschaft, die SG Blau-Weiß Buch mit den E1-und D2-Junioren sowie die E3-Junioren des SV 1908 Grün-Weiß Ahrensfelde am Cup teil. Fachmännisch wurden die acht Teams durch die Schiedsrichter Thomas Saft und Nikolai Kraft (Danke an euch Beide) durch die 18 Turnierpartien geleitet.

Ohne Niederlage überstanden die Gäste aus Ahrensfelde sowie die beiden Mannschaften des SV Karow 96 die Gruppenphase und buchten das Halbfinale. Als einzige „Heimmannschaft“ lösten die Karower Dachse 2 das Ticket für die Vorschlussrunde der besten vier Teams. Absolut spannend und eng ging es dann in der Finalrunde zu. Beide Halbfinalpartien wurden erst im Siebenmeterschießen entschieden. Hier hatten am Ende die beiden Teams des SV Karow 96 die besseren Nerven und auch das Glück auf ihrer Seite. Ebenfalls erst im Entscheidungsschießen wurde auch das Finale entschieden. Hier konnte sich die E1 des SVK knapp gegen die E3 durchsetzen, wobei beide Torhüter mehrfach einen Siebenmeter parieren konnten. Den Bronzeplatz sicherten sich die Dachse 2, die im Spiel um Platz 3 knapp gegen Ahrensfelde die Nase vorne hatten (1:0).

Groß war der Jubel dann bei der Siegerehrung. Bei dieser war auch der Dachs – das Maskottchen des Nordberliner Breitensportvereins – dabei und sorgte so für strahlende Kinderaugen. Jeder Spieler erhielt eine Urkunde. Zudem gab es Medaillen und Pokal für die ersten drei Teams. „Es war eine gelungene Premiere für dieses Turnier und wird sicher nächstes Jahr seine Fortführung finden“, freute sich Dachse-Vorstandsmitglied Christian Drathschmidt, der die Siegerehrung zusammen mit dem Vorstandsteam um Matthias Lüer und Manuel Lorfing durchführte.

>> Turnierplan & Ergebnisse „Dachse-Junior-Cup“

Löwen nicht zu bändigen – Xtreme extrem erfolgreich

Nach dem Jugendturnier war vor dem Turnier der Erwachsenen. Und so blieb für das Orga-Team um Moderator Carsten, Statistik-Genie Andreas,  Schriftführerin Fiona sowie Turnierleiter Manuel (Dickes Dachs-Danke an euch) nicht viel Zeit. Alle acht Mannschaften waren rechtzeitig zum Warm-Up ab 13:30 Uhr auf dem Hallenparkett. Neben zwei Teams der Karower Dachse war die Ü35 der SG Einheit Zepernick sowie die Freizeit-Mannschaften der Berliner Löwen, FC Ballcelona, Hauptstadt Bären, Xtreme Ballcelona und Team Royal bei der Turnierpremiere am Start. Souverän mit drei Siegen überstanden die Berliner Löwen und Xtreme Ballcelona die Gruppenhase und sollten sich als beste Turnierteams im Finale gegenüberstehen. Besonders spannend war es hinsichtlich des zweiten Halbfinalplatzes in der Gruppe A. Hier hatten der FC Ballcelona, Hauptstadt Bären sowie Karower Dachse 1 je einen Sieg zu Buche stehen, sodass das Torverhältnis den Ausschlag gab. Das Tore-Pendel schlug letztendlich zugunsten des FC Ballcelona aus. In Gruppe B löste die jüngste Turniermannschaft von Team Royal das zweite Halbfinalticket neben Xtream Ballcelona – letztendlich durch einen knappen Sieg im zweiten Gruppenspiel gegen Zepernick (2:1). Ohne eigenes Tor und Punktgewinn strichen die Dachse 2 in dieser Gruppe die Segel und wurden wie auch die andere Mannschaft der Dachse in ihrer Gruppe Letzter der Vorrunde. Im freundschaftlichen Duell um Platz Sieben hatte dann die Mannschaft um Kapitän Niko Kraft knapp die Nase vorne (2:1). Immerhin gelang den Karower Dachsen 2 noch ein Turniertor, welches fast schon bezeichnend durch den stürmenden Keeper Robert Grell per sehenswertem Wembley-Treffer erzielt wurde. Den fünften Platz sicherte sich die älteste Turniertruppe aus Zepernick im Spiel gegen die Hauptstadt Bären (3:2).

Spannend wurde es in den anschließenden Halbfinal-Partien, die absolut eng waren und nur durch einen Treffer Unterschied einen Sieger fanden. Hier hatten die Berliner Löwen knapp gegen Team Royal und die Truppe von Xtreme Ballcelona gegen den FC Ballcelona (je 2:1) die Nase vorne. Der FC Ballcelona holte sich dann den Bronzeplatz durch das Siegtor von Sascha Lodtka. Ein hochklassiges und torreiches Finalspiel boten die beiden Teams von Xtreme Ballcelona und den Berliner Löwen den Zuschauern. Dreimal wechselte die Führung, ehe am Ende die Jungs von Xtreme den finalen Konter zum 4:2 setzen konnten und den Wanderpokal der Dachse in die Höhe strecken konnten.

>> Turnierplan & Ergebnisse „Dachse-Cup Erwachsenen“

Tanz-Dachse & Einrad-Dachse sorgen für Jubelstürme

Ein echtes Tageshighlight gab es gegen 16:30 Uhr nachdem die Vorrunde des Erwachsenenturniers absolviert war. Denn in den Minuten zuvor füllte sich schon merklich die Sporthalle der Grundschule Am Hohen Feld mit weiteren Zuschauer*innen. Der Grund war der Auftritt der Tanzabteilung und der Einräder der Karower Dachse. Was die Tänzer*innen von Emilie und Trixi König dann auf das Hallenparkett zauberten, löste förmlich Ektase in der Halle aus. Viel Applaus und lautstarke Anfeuerungsrufe waren sicher bis zur Achillesstraße zu hören. Dem Lärmpegel stand der folgende Auftritt der Einräder mit ihrem „Weihnachtsprogramm“ unter der Leitung von Hannah Morgenstern in nichts nach. Danke an die Kreativabteilungen der Dachse für diese gelungene Abwechslung vor der Finalrunde der Erwachsenen.

Fortsetzung folgt…

„Es war eine gelungene Turnierpremiere und alle Teams – sowohl Kinder- als auch Erwachsene – haben das Turnier super angenommen. Einige haben direkt nach dem letzten Spiel gesagt, dass sie nächstes Jahr gerne wieder dabei sein wollen. Für die Dachse-Familie war es ein super Start in ein Sportjahr, welches noch einige Events bereithalten wird“, freute sich Dachse-Vorstand Matthias Lüer nach dem achtstündigen Fußballtag. Er übergab mit seinen Kollegen Manuel Lorfing und Christian Drathschmidt die Siegerpokale an die Freizeit- und Erwachsenenteams sowie die Pokale für den besten Torschützen (Dogan Böttcher, 6 Tore, Berliner Löwen), bester Spieler (Tobias Otto, Xtreme Ballcelona) und bester Torwart (Basti Kähler, Xtreme Ballcelona). Wie bei den Junioren wurden bester Spieler und bester Torwart durch die Trainer und Betreuer aller beteiligten Mannschaften gewählt.

Am Ende eines langen Tages gab es eigentlich nur Gewinner – sowohl auf sportlicher, persönlicher, freundschaftlicher und auch teilweise auf der Erfahrungsebene wie im Falle der Erwachsenenteams der Dachse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Dich auch interessieren

Weitere Updates für Dich

Die eigene Dachse-Vita als Motivation

Jung, frisch, kreativ! Carolin Prieske und Anna Schallau übernehmen im jungen Alter bereits die Verantwortung für die Abteilung Turnen. Als Motivation dient die eigene Vita beim Sporttreff Karower Dachse.

Floorball Girls´Day Berlin 2024

Floorball Girls’ Day Berlin 2024

Am 2. März laden wir Euch Mädels ein, die Trendsportart Floorball auszuprobieren. Sogar ein Damenbundesligaspiel könnt Ihr dabei erleben.

JETZT LAST-MINUTE-TICKET SICHERN

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden