SPORTTREFF KAROWER DACHSE E.V.

Der außergewöhnliche Sportverein im Norden Berlins

SPORTTREFF KAROWER DACHSE E.V.

Der außergewöhnliche Sportverein im Norden Berlins

Sporttreff Karower Dachse

Flag Football = Family

Beitrag vom

Die Dachsfamilie wächst weiter und startet ab Oktober mit einer neuen Sportart: Flag Fottball! Wir holen das NFL-Flair in den Norden Berlins.

Dabei freut sich der Sporttreff Karower Dachse umso mehr, dass mit Katrin & Susanne Laasch zwei engagierte Trainerinnen diese Trendsportart begleiten werden. Und im Gespräch mit den beiden Frauen wird schnell klar, dass es wohl kaum bessere Übungsleiterinnen für die körperlose Variante des American Footballs geben kann.  „Football ist schon ein Lebensgefühl, welches schwer zu greifen ist“, untermauert Kati ihre Einstellung zur Sportart mit dem eiförmigen Spielgerät.

Ab Oktober können sich also die Dachse-Mitglieder – und solche die es werden wollen – auf Flag Football freuen. Jeden Donnerstagabend laden Susi & Kati in die Sporthalle Berlin-Buch ein. Nach 60 Minuten Family-Fun für Groß und Klein (ab Grundschulalter) soll die Altersgruppe der Teens (11 bis 15 Jahre) für zwei Stunden auf ihre Football-Kosten kommen. „Flag Football ist einfach Vielfältigkeit. Jeder kann mitspielen, egal welche körperlichen Voraussetzungen derjenige mitbringt. Wenn man körperlich und geistig fit ist und Bock hat, ist man herzlich Willkommen“, beschreibt Susanne. Und Kati ergänzt mit einem Schmunzeln: „Man muss nicht einmal gerade auslaufen können, weil wir auch um die Ecke laufen (lacht). Man muss auch nicht mal Bälle mögen, weil man in der Defense einfach auch Flaggen ziehen kann.“

Doch was ist Flag Football jetzt eigentlich?

„Im Vergleich zum Tackle Fooball – dem American Football – ist es komplett körperlos. Beim American Football geht es rabiater zu. Da kann man ja auch mal den Gegner umreißen oder blocken. Wie beim American Football geht es aber darum, in die Endzone des Gegners zu kommen. Dabei gilt es insgesamt 40 Yards zu überwinden. Man hat erst vier Versuche, um die Hälfte zu schaffen. Und dann noch einmal maximal vier Versuche, um die Endzone zu erreichen. Natürlich kann auch mit einem Versuch das komplette Feld überquert werden. Beim Flag Football spielen Sachen wie Athletik, Schnelligkeit und Wendigkeit eine Rolle. Es geht darum keinen Kontakt zu forcieren, sondern auszuweichen. Ein Spielzug wird unterbrochen, wenn dem ballführenden Spieler ein Fähnchen vom Plopp-Gürtel gerissen wird.  Das Geräusch ist magisch (lacht). Nur als Team kann man bestehen und sich einen Vorteil erspielen, um letztendlich Yards zu gewinnen. Es macht mordsmäßig Spaß. Das Faszinierende ist die Mischung aus Taktik und Sportlichem. Zudem erzielt jeder schnell Erfolgserlebnisse, was für die Motivation extrem gut ist“, geht Kati ins Detail was die Sportart angeht. Weitere Aspekte wie der Hudl – das Zusammenkommen der Spieler nach jedem Spielzug – oder ein gemeinsamer Schlachtruf stärken das Teamgefühl beim Flag Football.

Susanne spielte früher Tackle Football in der höchsten Liga Deutschlands. Seit ein paar Jahren ist sie Flag Football Trainerin mit Herz.
Katrin ist allgemein Sportbegeistert, war früher in der Leichtathletik aktiv, spielte Fußball, Basketball und Handball. Nun ist sie allerdings mit dem Football unterwegs.

Erfolgstrainerinnen für die Dachse

Unsere neuen Übungsleiterinnen sind über ihren Sohn Felix zum Flag Football gekommen. Denn weil ihm Fußball als Deutschlands Lieblingssportart nicht zusagte, suchten die Mütter nach einer Alternative. Bei den Berlin Adler in Reinickendorf wurden sie dann mit Flag Football fündig. Und über den Sohn fanden dann auch beide Frauen den Weg in den Verein. „Die Eltern, die beim Training da waren, haben auch irgendwann angefangen parallel Flag Football zu spielen. Zudem war ich bei den Spielen immer dabei und öfter mal mit den Entscheidungen der Trainer nicht einverstanden. Irgendwann bin ich dann mit ins Trainerteam eingestiegen. Als ein Trainer dann wegbrach, war ich noch übrig“, beschreibt Susanne den Weg zur Flag Football Trainerin. Und so entwickelte sich Flag Football im Hause Laasch bald zum „Familienevent“, da auch Kati ins Trainerteam einstieg. Und dass Beide ihr Handwerk nur zu gut verstehen, zeigte sich jüngst mit dem Gewinn der Berlin-Brandenburg-Meisterschaft bei ihrem Team der Adler Berlin. „Wir waren da zur Meisterschaft in Potsdam und haben alle Spiele gewonnen. Das war schon Wahnsinn und wir sind megastolz auf die Mannschaft“, gerät Kati ins Schwärmen.

Nun freuen sich die Karower Dachse darauf diese Sportart federführend von zwei absoluten Spezialisten und Meister-Trainerinnen zu erlernen. Seit Jahren erfreut sich die National Football League (NFL) aus den USA immer größer werdender Beliebtheit in Deutschland. Der Super Bowl – als weltweit größtes Sportevent – sorgt für schlaflose Nächte in vielen deutschen Wohnzimmern. Mit Flag Football wird dieser NFL-Wind nun auch durch den Dachsbau wehen. 

 

Kati & Susi freuen sich riesig darauf mit den Dachsen dem Football nachzujagen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen

Das könnte Dich auch interessieren

Weitere Updates für Dich

Dachse-Floorballer zwischen Liga & Schnuppertraining

Am vergangenen Sonntag reisten unsere Floorball-Dachse nach Potsdam, um wieder in der Spielgemeinschaft mit dem UHC Berlin in der Berlin-Brandenburger U13-Regionalliga aufzulaufen. Weiterhin gab es vor kurzem einen „Tag der

Bald schon Dachse wird’s was geben…

Feliz NaviDACHS! Am 3. Dezember lädt der Sporttreff Karower Dachse e.V. zu einem sportlichen Weihnachtstag in den Dachsbau – die Sporthalle der Grundschule Am Hohen Feld – ein. Adventszauber, Bastel-

Erfolgreiche Grundreinigung im Dachsbau

Viele Hände – schnelles Ende. Getreu diesem Motto sorgten am letzten Wochenende viele fleißige Dachse für eine Grundreinigung der Sporthalle Am Hohen Feld. In zwei Etappen wurde die „Heimstätte“ der

0
Gerne kannst du hier kommentieren!x
contact_small.png