SPORTTREFF KAROWER DACHSE E.V.

Der außergewöhnliche Sportverein im Norden Berlins

SPORTTREFF KAROWER DACHSE E.V.

Der außergewöhnliche Sportverein im Norden Berlins

Das erste März-Wochenende stand bei den Karower Dachsen ganz im Zeichen der Mädchen. Nach dem Floorball Girls Day am Samstag, fand am Sonntag (3. März) ein Mädchenfußball-Turnier statt.

Auf Initiative von Dachse-Trainer Uwe nahmen insgesamt zehn Mädchenteams von sieben verschiedenen Vereinen am FUNiño-Mini-Fußballturnier teil. Kurz nach 10 Uhr rollte der Ball in der erst kürzlich eröffneten Sporthalle der 50. Grundschule in Berlin-Buch. Auf drei Spielfeldern mit je vier Minitoren standen sich die Mädchen im Alter von sechs bis neun Jahre gegenüber. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ gab es insgesamt 45 Turnierspiele. Und dabei hatten die anwesenden Trainer*innen einige Tore zu zählen. Insgesamt trafen die ca. 50 Mädchen 225 Mal ins Schwarze. Es wurde also viel gejubelt auf dem Hallenparkett.

>> zum Turnierplan „Dachse Girls Cup“

Kein Team blieb sieglos

Am häufigsten feierten dabei die drei Mädchen vom Frohnauer SC (ohne Auswechselspielerin angereist), die alle Partien gewannen und insgesamt 71 Treffer erzielten. Dahinter entwickelte sich ein ausgeglichenes, spannendes Rennen um die weiteren Podestplatzierungen. Die beiden Teams des SC Staaken und des SV Blau-Weiß Berolina Mitte sowie die Mannschaft des SV Blau-Weiß Hohen-Neuendorf agierten auf fußballerischer Augenhöhe. Erst in den letzten Begegnungen des Turniers wurden so die weiteren Abschlussplatzierungen ermittelt. Erfreulich auch, dass am Ende des Turniers jedes Team mindestens einen Sieg verbuchen konnte. Die Gastgeber*innen vom Sporttreff Karower Dachse konnten dabei mit einem Erfolg gegen den BSC Rehberge 2 (2:0) und ein Unentschieden gegen die SG Blankenburg (2:2) im letzten Turnierspiel einfahren.

Schlachtrufe & persönliche Urkunden

Doch wichtiger als irgendwelche Platzierungen oder Tore war an diesem Sonntag-Vormittag der Spaß am gemeinsamen Kicken, der bei allen Mädchen sichtbar wurde. Bei der abschließenden Siegerehrung nahmen die Girls ihre persönliche Urkunde in Empfang, auf der ein Mannschaftsbild des Turniertages abgedruckt war. Zudem gaben die Mädchen im Teamkreis ihren gemeinsamen Schlachtruf zum Besten und wurden nicht nur deshalb von allen anwesenden Eltern, Trainer*innen und Gegenspielerinnen mit großem Applaus bedacht. „Es war ein gelungenes Turnier mit guter Stimmung. Diese FUNiño-Turniere sind gute Möglichkeiten für die Mädchen sich in einem fairen Wettkampf zu messen. Es ist immer toll anzusehen, wie harmonisch die verschiedenen Teams miteinander umgehen. Mit den individuellen Urkunden wollten wir mal etwas anderes machen als Medaillen. Für jedes Mädchen ist das sicher eine schöne Erinnerung an diesen Tag“, fasst Dachse-Trainer Uwe seine Eindrücke zusammen.

Eine Antwort

  1. Cool! Mädchen, Fußball und ein schönes Wettkampfformat sowie zahlreiche Teams und offenbar viel. Begeisterung, Gemeinsamkeit und Fair Play – das klingt nach einem gelungenen Girls‘ Event!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Dich auch interessieren

Weitere Updates für Dich

Viele Höhen, kleine Tiefen

Am letzten Wochenende waren einmal mehr die Tanz-Dachse bei einer Meisterschaft unterwegs. Mittlerweile ist dies schon Routine für die Gruppen von Emilie & Trixi König, auch wenn keine Meisterschaft wie

"Floorball Girls' Day 2024" bei den Karower Dachsen - mit Trainingsstationen, Parcours und vielem mehr ...

Floorball im Zeichen der Girls Power

Rund 45 Mädchen im Alter von acht bis 14 Jahren aus zehn Vereinen, eine Handvoll toller Co-Trainer und weitere engagierte Helferinnen und Helfer gehörten zu den Ingredienzen des „Floorball Girls’