SPORTTREFF KAROWER DACHSE E.V.

Der außergewöhnliche Sportverein im Norden Berlins

SPORTTREFF KAROWER DACHSE E.V.

Der außergewöhnliche Sportverein im Norden Berlins

Sporttreff Karower Dachse

Kann mich jemand kneifen?

Beitrag vom

Genau dies haben sicher die Tänzerinnen der ‚Spirit Stars‘ am Sonntagmorgen nach dem triumphalen Erfolg beim 22. Müritz Dance Cup gedacht. Und damit waren sie nicht alleine, denn auch das Trainerteam um Emilie und die Eltern der Kids platzten innerlich ob der erlebten Momente am Samstag-Nachmittag in Röbel (Müritz) vor Stolz.
 

Im Prinzip zwei erste Plätze

Angetreten waren die Spirit Stars mit ihrer Performance „Level Up“ in der Kategorie Juniors Anfänger. Als die Kids gemeinsam mit Trainerin Emilie und Abteilungsleiterin Trixie dann bei der Siegerehrung allerdings nicht genannt wurden, war zunächst Verwirrung in den Gesichtern zu erkennen. Als dann bei der Kategorie „Fortgeschrittene“ die Tanzgruppe der Karower Dachse als Sieger verkündet wurde, löste pure Ektase diese kurze Verwirrung ab. Damit hatte niemand gerechnet. „Natürlich hatte ich mir für die Tänzerinnen einen Erfolg erhofft. Aber wenn es dann wirklich so kommt, ist es einfach unbeschreiblich schön. Unsere Leistung hat scheinbar so überzeugt, dass wir auf das Niveau ‚Fortgeschrittene‘ gestuft wurden. Und nicht nur das, sondern dann haben wir dort noch den ersten Platz gemacht. Im Prinzip haben wir damit zwei erste Plätze geholt. Es ist unbeschreiblich wie glücklich wir waren. Da sind einige Tränen gekullert – auch bei mir. Und das ist eher selten bei Meisterschaften“, fasst Emilie König zusammen.

Die Fraktion der Karower Dachse mit Spirit Stars, Trainerin Emilie (vorne) sowie der Unterstützung durch Sporthelfer und weitere Tanztrainerinnen.
Große Freude über den Sieg bei Abteilungsleiterin Trixi (links) und Trainerin Emilie (rechts).

Falsche Kategorie?!

Dabei war bis zur Darbietung der Tanz-Dachse am Nachmittag schon jede Menge auf die kleinen Tänzerinnen eingebrasselt. Doch mit Unterstützung der Eltern, die gleichzeitig auch den Fahrdienst übernahmen und dem Trainerteam der Karower Dachse – bestehend aus erfahrenen Tänzerinnen und Sporthelferinnen – liefen die Vorbereitungen wie am Schnürchen. Und wie am Schnürchen lief dann auch die eigentliche Tanzchoreografie der ‚Spirit Stars‘. „Es war die Bestleistung von uns. Sie haben es sogar noch besser als in der Generalprobe gemacht. Was sie rausgeholt haben, war unglaublich. Von Aufstellungen, Timing und bis hin zum Bogengang hat alles geklappt. Es war krass und einzigartig und ich bin megastolz auf jede Einzelne“, beschreibt Emilie. Aus Aberglauben schaute sich die Dachse-Trainerin nicht die Darbietungen der Konkurrenz an und ging so recht unvorbereitet in die Siegerehrung. „Ich hatte von ein paar anderen Trainerinnen gesagt bekommen, dass wir uns wohl in der falschen Kategorie angemeldet haben“, erinnert sich Emilie lächelnd.  

Stolz & Freude pur

Und das Gefühl der anderen Trainerinnen wurde bei der Siegerehrung von der Jury bestätigt und sorgte für Freudenstürme bei den Tanzdachsen. „Der Tag war zwar vollgepackt, aber auch sehr erfolgreich. Bei mir überwiegt Stolz und Freude. Es war so toll nach drei oder vier Jahren wieder beim Müritz Dance Cup zu sein. Ich hoffe, dass wir mit dem Trainerteam und den Eltern noch häufig auf solche Meisterschaften fahren. Ich bin dankbar für die Motivation der Tänzerinnen. Jede Einzelne hat an sich gearbeitet und das Beste rausgeholt. Wenn wir so weitermachen, dann werden wir noch viel Freude mit diesem Team haben. Das Video und die Choreografie sprechen für sich. Ich muss immer noch grinsen, wenn ich zurückdenke“, fasste Emilie abschließend zusammen. Und sicherlich grinsen zeitgleich in Karow und Umgebung noch kleine Tanzdachse bei den Erinnerungen an den 22. Müritz Dance Cup…

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen

Das könnte Dich auch interessieren

Weitere Updates für Dich

Dachse-Floorballer zwischen Liga & Schnuppertraining

Am vergangenen Sonntag reisten unsere Floorball-Dachse nach Potsdam, um wieder in der Spielgemeinschaft mit dem UHC Berlin in der Berlin-Brandenburger U13-Regionalliga aufzulaufen. Weiterhin gab es vor kurzem einen „Tag der

Bald schon Dachse wird’s was geben…

Feliz NaviDACHS! Am 3. Dezember lädt der Sporttreff Karower Dachse e.V. zu einem sportlichen Weihnachtstag in den Dachsbau – die Sporthalle der Grundschule Am Hohen Feld – ein. Adventszauber, Bastel-

Erfolgreiche Grundreinigung im Dachsbau

Viele Hände – schnelles Ende. Getreu diesem Motto sorgten am letzten Wochenende viele fleißige Dachse für eine Grundreinigung der Sporthalle Am Hohen Feld. In zwei Etappen wurde die „Heimstätte“ der

0
Gerne kannst du hier kommentieren!x
contact_small.png